• Arbeiten
  • Die Mischung machts!

    Arbeiten und Urlaub

    Arbeiten und Urlaub kombinieren

    Nicht immer ist es möglich die wenigen freien Tage auch ganz abzuschalten und die Arbeit einfach einmal links liegen zu lassen. In einem solchen Fall muss man aber nicht komplett auf den Urlaub verzichten, sondern kann Arbeit und Freizeit gut miteinander kombinieren, wenn man die Tage richtig plant und sich darauf vorbereitet. Dank der neusten Technik empfängt man sogar an den Stränden der Welt Internet und ein Handynetz. So ist man immer in Verbindung mit seinen Mitarbeitern und kann wichtige Aufträge schnell erledigen.

    Urlaubsberatung im Reisebüro einholen

    Möchte man zum Beispiel in den Hotels Tschechien und die anderen Länder in Europa entdecken, dann kann man diese Reise entweder individuell buchen, oder nutzt eines der Angebote der Reiseunternehmen. Im Internet gibt es alle relevanten Informationen und nicht nur die Unterkunft kann online gebucht werden, sondern auch die Flüge oder ein Mietwagen. Zahlen zeigen, dass immer mehr Touristen auf die Angebote im Internet zurückgreifen und hier die anfallenden Kosten miteinander vergleichen. Auch online muss man auf einen guten Service nicht verzichten, denn die Mitarbeiter sind telefonisch und per Mail erreichbar. Auch exklusive Rundreisen auf Exotische-Reisen.de kennenlernen zu können kann sich lohnen, wenn man einmal etwas mehr Zeit für den Urlaub einplanen sollte.

    Arbeiten im Urlaub ist nur in Maßen zweckdienlich

    Möchte man nun auch im Urlaub seiner Arbeit nachgehen, dann ist es wichtig, dass man eine Grenze zieht und immer nur ein bis zwei Stunden am Tag einplant um die Mails zu checken und mögliche Dinge zu klären. So hat man noch ausreichend Zeit für die Familie und die Freunde und wird auch etwas von dem fremden Land sehen. Auch in Zukunft ist damit zu rechnen, dass immer mehr Personen die freie Tage nutzen werden um auch der Arbeit nachzugehen und wichtige Dinge zu erledigen, die man nicht aufschieben kann. Mit den richtigen Arbeitsmitteln ist man auch unterwegs erreichbar und durch den festen Zeitraum umgeht man auch Diskussionen mit den anderen Familienmitgliedern.

  • Urlaub
  • Wohnung bereitstellen

    Wohnung vermieten für Urlauber

    Der neueste Trend neben dem Couching sind Portale wie Wimdu oder airbnb. Wimdu ist eine Internetanbieter, bei dem es möglich ist seine eigenen Wohnung bzw. sein Haus Urlaubern aus aller Welt zu vernünftigen Preisen zur Verfügung zu stellen.

    Wie funktioniert das?

    Im Prinzip ist es ganz einfach: Man besucht die Internetseite des Anbieters und kann je nach belieben Städte oder Regionen eingeben. Neben wir zum Beispiel Berlin. Berlin ist wie bekannt ein sehr teures Pflaster. Die gängigen Mittelklassehotels sind sehr auf ausgebucht und verlangen extrem hohe Preise bei oft schlechten Unterkünften und mittelmäßiger Verpflegung. Aus diesem Grund haben sich die Erfinder von Wimdu auch den Slogan „Travel like a local“ einfallen lassen; sprich falls man längere Zeit im Ausland verbringt oder in der Urlaubszeit mehrere Wochen vereist ist, kann man eben seine Wohnung bzw. das Haus auf der Homepage inserieren. Da die laufenden Kosten weiter bestehen bleiben, ist dies eine gute Möglichkeit diese zu decken und urlaubswillige Kundschaft, die aber die Hotels nicht mögen, erhalten hiermit eine alternative Bleibe. Außerdem können die Touristen die Städte, aber auch die ländlichen Regionen aus einem komplett differenten Blickwinkel erleben. Da auf vielen Kontinente dieser Erde das Leben in sehr unterschiedlichen Behausungen abläuft, ist gerade dies eine Möglichkeit den lokalen Hausgebrauch zu studieren Im Prinzip ist es ein klein bisschen anthropologisch angehaucht.
    Wenn man zum Beispiel Berlin eingibt, ist es sogar möglich ein Loft in der deutschen Hauptstadt zu finden. Ja, dies ist kein Scherz. Auf Wimdu finden sich nicht nur kleine Unterkünfte, sondern auch sehr edel ausgestattete Wohnungen bzw. Häuser wieder.

    Was kann man alles einsehen?

    Wimdu stellt dem Benutzer einige wichtig Informationen, aber eben nicht alles bereit. Zum Beispiel habe ich bei Wimdu gefunden während meiner Recherchen folgendes zu dem oben angeführten Loft gefunden: Das großzügige Berliner Loft befindet sich in der Donizettistraße und kann ab einem Preis von 45 Euro pro Nacht und Person gebucht werden. Es steht einem die gesamte Wohnung mit einer Fläche von 96 Quadratmeter zur Verfügung. Eine Mindestaufenthaltsdauer von 2 Nächten ist Voraussetzung um die Unterkunft überhaupt buchen zu können. Wie bei den Hotels gibt es auch hier Check-In und Check-Out Zeiten. Dieser sind alle separat angegeben und können auch variieren. Weiteres findet man Informationen zu den Betten, zu den Reinigungsgebühren sowie den Stornogebühren. Jedes Profil ist mit einer ausführlichen Beschreibung sowie Fotos zu den Unterkünften bestückt. Zur Kontrolle der angegebenen Daten kann man auch Bewertungen anderer Gäste lesen und nach dem Besuch auch selbst welche verfassen.